Wasser

Wasser ist Leben. Die Backwaren bei Bäcker Hellweg gelingen besser mit Elisa-Wasser


Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel“, sagt Gebhard Bader. Der Wasserforscher hat in unserer Backstube ein Quellwassersystem zur Aufbereitung des Wassers eingebaut.

Es gurgelt und gluckert, es blubbert und wirbelt, es strömt und rauscht: Wasser fließt in freier Natur nicht einfach geradeaus, sondern sucht stets nach Möglichkeiten, Verwirbelungen und kleine Strudel aufzubauen, denn Wasser ist ständig in Bewegung.

Das „Geheimnis der Wasserwirbel“ bestehe darin, dass Wasser hier Energie aufbaue. „In Leitungswasser fehlt diese Kraft, weil sich das Wasser in den Rohren nicht frei bewegen und nur sehr eingeschränkt Wirbel bilden kann“, betont Bader. Leitungswasser ist deshalb wesentlich energieärmer und reaktionsschwächer. 

Ein dritter Aspekt: Quellwasser weist sehr harmonische und fein strukturierte Molekül-Formationen auf, während Moleküle im Leitungswasser meist unvollständig und chaotisch angeordnet sind. Für den Wasserforscher ist die Sache klar: „Die Perfektion der Natur ist unser Vorbild, daher kopieren wir mit unseren Elisa-Systemen die Vorgänge in der Natur!“


Wer mehr erfahren möchte, findet weitere Informationen auf der Internetseite www.wasserforschung.com


Die guten Eigenschaften von Elisa-Wasser

Das internationale Institut für Biophysik in Neuss hat die Wirkung der Elisa-Anlagen geprüft. Das Ergebnis: Elisa-Wasser weist eine sehr hohe Stabilität auf, nahezu alle freien Elektronen sind gebunden. Laut Instiutsleiter Professor Fritz-Albert Popp tritt dies nur sehr selten bei außergewöhnlich guten Quellwässern auf.

© Martin Hellweg 2014                                                                                                                               Impressum